Einfuhrzölle im Blick

Jedes Paket, das in ein Nicht-EU-Land verschickt wird, muss zunächst verzollt werden. Die Zollabfertigung geht manchmal zügig, aber nicht immer. Die Zollbehörden entscheiden darüber, ob Sie für Ihre Sendung Einfuhrzölle bezahlen müssen. Pakete, die an einen Bestimmungsort innerhalb der EU gehen, unterliegen keinem Einfuhrzoll. Sobald Ihre Sendung die Grenzen der EU verlässt, wird es jedoch komplizierter.

Muss ich Einfuhrzölle bezahlen?

Die Waren unterliegen vom Anfang bis zum Ende des Versandprozesses dem Zoll. Vor allem außerhalb der EU-Grenzen wird der bürokratische Aufwand deutlich höher. Daher werden in diesen Fällen Zölle erhoben. Dennoch brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, die meisten Kosten für Sendungen von Haus zu Haus beinhalten abgesehen von wenigen lokalen Ausnahmen die Standard-Verzollung.

Was darf ich versenden?

Dürfen Sie alles überall hin versenden? Bestimmte Waren können aufgrund von Gesetzen und Vorschriften vor Ort Beschränkungen unterliegen oder gar verboten sein. Die Zollbehörden stellen sicher, dass Ihre Sendungen konform sind.

Warum werden Ihnen zusätzliche Gebühren berechnet? Die Behörden legen sämtliche Ein- und Ausfuhrabgaben abhängig von der Sendung fest. Beachten Sie, dass ein großer Unterschied zwischen dem Versenden und dem Erhalt einer Sendung besteht.

DHL Express – Ihr persönlicher Zollexperte

Das Ausfüllen von Zollpapieren kann mitunter eine echte Herausforderung sein. Daher tritt DHL Express als Mittler zwischen Ihnen und den Behörden auf. Wir sind stolz darauf, der weltweit größte Zollmakler zu sein und bieten unseren Kunden weltweit sogar lokale Zolldienstleistungen.

Zuerst überprüfen wir Ihre Sendung, dann leiten wir Ihre Sendungsinformationen an die Zollbehörden weiter. Sie helfen uns, die Zollabfertigung zu beschleunigen, damit Ihre Waren schnell den Bestimmungsort erreichen.

Hier erfahren Sie mehr über Zölle, Abgaben und internationale Sendungen.